DE EN

Wir engagieren uns für Telemedizin!


Das Deutsche Telemedizin Zentrum engagiert sich als gemeinnütziger Verein für die Etablierung der Telemedizin und unterstützt in diesem Zusammenhang die Realisation telemedizinischer Gesundheitsleistungen. Zur Qualifizierung medizinischen Fachpersonals bietet das DTZ e.V. anerkannte Fortbildungskurse zur Fachkraft für Telemedizin an. Zudem begleiten wir unsere Mitglieder bei Veröffentlichungen und beraten bei Evaluation.


Telemedizinische Anwendungsgebiete, wie TeleTherapie, TeleRehabilitation, TeleMonitoring, TeleKardiologie und TeleCoaching mit ihrem vielfältigen Einsatz bei Jung und Alt, wie auch für den Bereich Ambient Assisted Living, werden sich sukzessive weiterentwickeln. Schon heute sind sie als Unterstützung der Gesundheitsversorgung nicht mehr wegzudenken. Telemedizin spielt eine bedeutende Rolle dabei, Gesundheit bezahlbar nach Hause zum Patienten zu bringen und kann dabei helfen, Älteren ein längeres selbstbestimmtes Leben in vertrauter Umgebung zu ermöglichen. Telemedizin versteht sich hierbei als eine sinnvolle Ergänzung und Unterstützung einer persönlichen Betreuung.


Helfen Sie mit die Telemedizin zu etablieren und unterstützen Sie uns mit Ihrer Mitgliedschaft! Sie können sich anmelden, wenn Sie zu einer Institution aus Forschung und Wirtschaft zählen, Vertreter eines Kostenträgers oder Leistungserbringers sind, eine Privatpersonen nach einem Schlaganfall oder Herzinfarkt wie auch ein chronisch Kranker. Wir informieren Sie gerne telefonisch unter: 0911/3238029


Die aktuelle Entwicklung zeigt, dass Telemedizin verstärkt auf dem Vormarsch ist. Mittlerweile ist die Telemedizin selbst in der Regierungserklärung der Bundesregierung fest verankert. Es wird ähnlich sein wie bei allen anderen Innovationen, die eine Verbesserung, Unterstützung und Entlastung für uns Menschen darstellen.


Das Wort Telemedizin setzt sich zusammen aus Tele(= Fernübertragung) und Medizin. Bei der TeleMEDIZIN bleibt der Inhalt der Behandlung die MEDIZIN. Wie beim Telefonieren, werden durch die Fernübertragung ein Kontakt, eine Betreuung und eine Behandlung über größere Distanzen hinweg ermöglicht. Grundlage jeder qualifizierten telemedizinischen Versorgung ist immer die persönliche Anamnese und Verordnung durch einen medizinischen Leistungserbringer (Arzt, Therapeut, u.a.). Bei der Fernübertragung können mit Hilfe des Einsatzes der Telematik so nicht nur die Stimme, sondern auch Informationen, Daten und Bilder übertragen werden. Wichtig ist hierbei die Beachtung der Datenschutzvorgaben.


-> Veranstaltungen

 
Was ist eigentlich Telemedizin? Das DTZ e.V. stellt in einer Kurzinformation die Telemedizin vor:

Film, Definition Telemeidzin, Kurzinformation als Video
2. Fachtagung 28. März 2014 "Gesundheitsstandort zu Hause - Soziodemografische Aufgabe" Bilder + Videos Veranstaltung 2014